Vermittlungen

unsere aktuellen Vermittlungspferde findet ihr hier.

Nachfolgend gibt es nochmal eine Kurzfassung zu jedem Pferd:

COKE Zero Win, argentinisches Polopferd, geb. 15. Juni 2017, geschätztes Endmas ca 1,50m, BLIND GEBOREN aufgrund des grauen Stars, durch Operation konnte die Sicht auf dem linken Auge eingeschränkt erhalten bleiben. Sie wird mit Schutzvertrag abgegeben!
Standort Ottenbüttel

Coke Zero WIN, mit dem Spitznamen Goldlaus – Goldie, wurde 2017 blind geboren, sie besitzt das große Glück, das sie sehr viele liebe Menschen an ihrer Seite hat, die ihr eine Lebenschance gaben. Ihr wurde jede medizinische Hilfe gegeben, die sie benötigte um ihr Augenlicht zu retten.

Im November 2017 wurde das linke Auge, Februar 2018 das rechte Auge in der Hanseklinik für Pferde operiert. Der Linsenkern wurde entfernt (siehe Arztbericht).
Das rechte Auge erblindete wieder, im linken konnte eine Weitsichtigkeit erhalten bleiben. Coke reagiert auf Lichtreflexe und Drohreflex.

Coke kennt das Fohlen ABC, ist halfterführig, kennt Hufschmied, Weide, Box und ist in der Herde gut integriert. Die Kleine ist gut sozialisiert und durfte altersgemäß heranwachsen und lernen. Coke kennt seit der Geburt das Kommando STOPP, kennt Flatterbänder am Zaun und Glöckchen an der Mutterstute, was den Alltag sehr erleichtert.
Sie kommt in ihrer gewohnten Umgebung sehr gut zurecht.

Coke sucht mit ihren zarten zwei Jahren ihren Endplatz, den Menschen, der sie heranwachsen lässt, der mit ihr in die Ausbildung geht und der sich mit ihr auf eine eventuelle Erblindung einlässt. Sie betreut und nicht aufgibt!
Viedeo in den Kommentaren im Hauptpost.

Bei Interesse BITTE EINE NACHRICHT AN UNSEREN MESSENGER oder per E-MAIL.

Charly, Holsteiner, geb. 2008, ca 1,82m groß, Wallach. Standort nahe Ludwigsburg, Schutzgebühr 500 € VB.

Periodische Augenentzündung auf beiden Augen, linke Auge ist schon länger betroffen. Charlys Augen wurden im November 2018 in einer Spezialklinik operiert (Vitrektomie) und Entfernung von Kalkablagerungen. Auf Wunsch einsicht in den Arztbericht möglich. Sichtfeld zur Zeit eingeschränkt (wird schlechter mit der Zeit), Augen zur Zeit unauffällig.
Er ist schwerfuttrig, braucht viel Heu und Zusatzfutter. Über dem Auge hat er eine kleine Warze, die ihn nicht einschränkt, nur ein kleiner Schönheitsfehler.

Charly hat eine sportliche Abstammung, er ist großrahmig mit langem Rücken.
Er kennt Weide, Offenstall und steht zur Zeit in einer Außenbox ohne

Paddock. Er ist in einer großen Herde aufgewachsen.
Vom Charakter her ist er ein großer, lieber Kerl, in der Herde eher rangniedrig, er kann nicht gut ohne ein anderes Pferd sein, läßt sich gut verladen und läuft barhuf.

Er wurde erst 2016 eingeritten, geht gerne ins Gelände, kennt Bodenarbeit und Longe. Charly wurde als Voltigiersportpferd gekauft, was mit seiner eingeschränkten Sicht nicht gut möglich ist. Er hat einen starken vorwärts Drang, ist zur Zeit sehr unsicher und ängstlich, ist in der Halle mitunter schreckhaft.
Reiten ist zur Zeit gut möglich, geht mit Zweitpferd brav ins Gelände.
Charly braucht einen erfahrenen Menschen mit sehr klarer Hand an seiner Seite. Er will arbeiten und beschäftigt werden.

Jack, ist 19 Jahre alt und ein Appaloosa-Knabstrupper-Mix mit ca. 160 cm Stockmaß. Er ist durch Periodische Augenentzündung auf beiden Augen blind, außerdem ist er Stauballergiker und braucht das Heu gewässert (bedampft werden muss es nicht). Leichte Geländeritte mit leichten Reitern sind wahrscheinlich noch möglich, linksseitig fehlt ihm die Schultermuskulatur, was ihn in seinen Bewegungen nicht groß beeinträchtigt. Ansonsten ist Modell unkaputtbar, den Tierarzt hat er früher eigentlich immer nur wegen seiner Augen gesehen.
In den letzten Jahren durfte er mit seinem Blindenführpferd vor sich hinleben und musste nichts. Dadurch fehlt ihm ein bisschen die Erziehung. Ein Mensch, der sich für ihn entscheidet, sollte erst mal investieren, um ihn wieder zum Zuhören zu bewegen.
Durch verschiedene Umstände steht ihm sein Kumpel jetzt nicht mehr zur Verfügung und Jack steht seit einiger Zeit in einer Doppelpaddockbox, was kein Dauerzustand mehr sein 
darf. Er kennt alle möglichen Haltungsformen, auch Offenstall.

Bei ernsthaftem Interesse könnt ihr, über unseren Messenger oder an info@ig-blinde-pferde.de die Kontaktdaten erfragen. Die IG ist nicht Besitzer des Pferdes, wir helfen nur bei der Vermittlung. Pferd steht im Raum Nordbayern.

hier findet ihr unsere erfolgreichen Vermittlungen:

AMIRA, endlich hat unsere charakterstarke Amira in Theresa ihren Menschen gefunden, 3.2.19

CALIN, der hübsche Britone konnte mit seiner Freundin Polka endlich in sein neues Heim ziehen, 28.1.19

CURLY SUE, die charmante Knappstrupper-Mix-Stute hat ein neues zu Hause gefunden, 25.11.18

GRIZZY, der kleine Frechdachs hat ein schönes Zuhause im Ruhrgebiet gefunden

SHADOW, ist mittlerweile sehr gut in seinem neuen Zuhause bei Nadja angekommen

FARINO im neuen Zuhause

BIENE aka Finchen, ist vermittelt, sie hat einen wundervollen, liebevollen Endplatz gefunden

SNEAKY, 6 jährig, wurde heute vermittelt und ist schon auf dem Weg in sein neues zu Hause. Ganz viel Glück du hübscher Bursche

THELO, der hübsche Knabstrupper hat seinen Endplatz gefunden… Er ist angekommen und kommt super zurecht

SMARTIE, 14jähriger Tigerschecken-Shetty, hat ein Auge bereits entfernt, das andere ist definitiv blind. Smartie wurde aus schlechter Haltung geretten und von einer Pflegestation aufgepäppelt. Dann wurde das Auge operiert und Smartie mithilfe der IG Blinde Pferde durch Ellen Drost und Natascha Debus übernommen.

DREKI, weisser Isländerwallach, 11 Jahre, fast angeritten, Spaß an Bodenarbeit, Kinderlieb, ein Auge blind, ansonsten gesund

MIRIAM, Appaloosastute, 16 Jahre, ca 1,48m, BLIND, bedingt reitbar

RIGOLETTO, linke Auge von Geburt an blind, bei dem rechten Auge wird eine Beeinträchtigung  vermutet.